24.06.2013 - Theo Mönch-Tegeder neuer Geschäftsführer der KNA

Die Katholische Nachrichten-Agentur GmbH (KNA) hat einen neuen Geschäftsführer. Theo Mönch-Tegeder (60) tritt am 1. September 2013 an die Spitze der Nachrichtenagentur mit Sitz in Bonn. Der gelernte Journalist und Verleger tritt die Nachfolge von Thomas Juncker (57) an, der als Mediendirektor ins Erzbistum Köln wechselt. Von ihm übernimmt Mönch-Tegeder auch die Geschäftsführung der dreipunktdrei mediengesellschaft mbH und der medienhaus GmbH.

Mönch-Tegeder leitet derzeit den Verlag des Kirchenboten Osnabrück. Im Medienhaus des dortigen Bistums zeichnete er als Geschäftsführer auch für die Unternehmen Dom Medien GmbH, Verlag Bistumspresse GmbH sowie Dom Buchhandlung GmbH verantwortlich.

Journalistisch hat Mönch-Tegeder vor allem in Osnabrück und Bonn gewirkt. Als Volontär und Redakteur arbeitete er von 1978 bis 1984 und von 1996 bis 2003 für die Neue Osnabrück Zeitung – zuletzt als Verantwortlicher Redakteur Politik. Dazwischen (von 1984-1996) war Mönch-Tegeder Wirtschaftsredakteur und Leiter der Parlamentsredaktion beim Rheinischen Merkur.

Theo Mönch-Tegeder wurde in Rheine/Westfalen geboren, ist verheiratet und hat 4 Kinder. In Ehrenämtern engagiert er sich für die Katholische Erwachsenenbildung, das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses und die Ludwig-Windthorst-Stiftung.