Landesdienst Rheinland-Pfalz/Saarland

Auf dem Gebiet der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland liegen gleich mehrere deutsche Diözesen: Allen voran die Bistümer Trier und Mainz, aber auch Speyer, Limburg und ganz im Norden sogar das Erzbistum Köln. Die Meldungen im Landesdienst Rheinland-Pfalz/Saarland sind entsprechend überregional und vielfältig - zumal im Moselort Schengen EU-Geschichte geschrieben wurde und es in der europäischen Kernregion auch immer wieder Themen gibt, die den Blick über die Grenzen nach Frankreich und Luxemburg erfordern.

Ihre kulturelle Vielfalt ist es auch, die das ehemals französische Saarland und die Wein- und Genussregion Rheinland-Pfalz auszeichnen. Auf eine jahrhundertealte Tradition blickt die älteste deutsche Diözese Trier zurück; in der römischen Kaiserstadt ist schon im frühen vierten Jahrhundert christliches Leben bezeugt. Trier war bis zur napoleonischen Zeit Erzbistum – ebenso wie Mainz, das rund 1.000 der 1.600 Jahre seines Bestehens als Erzbistum fungierte. Von dieser Bedeutung zehren die Bistümer bis heute.

Was die Bischöfe von Mainz und Trier zu sagen haben, wird gehört, auch ohne "Erz" im Titel. Der Kaiserdom in Speyer zählt zum Weltkulturgut und ist zugleich einer der wichtigsten religiösen Orte für die katholische Kirche in Deutschland.

Alle Texte werden einzeln per Satellitenfunk oder E-Mail übertragen.

Kontakt:

Beratung
Redaktion

Sie haben Interesse an unseren Diensten und möchten mehr lesen?

Gerne beliefern wir Sie kostenlos und unverbindlich zur Probe, um Sie von unserer Qualität und Zuverlässigkeit zu überzeugen.